Trentino AA/S
  1. ANSA.it
  2. Trentino AA/S
  3. Trentino-Südtirol
  4. Covid: bisher die Hälfte der Südtiroler erkrankt

Covid: bisher die Hälfte der Südtiroler erkrankt

In Südtirol 843 Neuinfektionen und ein weiterer Corona-Todesfall

(ANSA) - BOZEN, 06 OTT - Seit Beginn der Pandemie ist die Hälfte der Südtiroler an Covid-19 erkrankt. Laut Astat-Daten leben in Südtirol 535.774 Personen (Juni 2022). Laut Informationen des Südtiroler Sanitätsbetriebes sind 268.353 Südtiroler an Covid erkrankt. Das heißt, dass mehr als die Hälfte der Bevölkerung (267.887) erkrankt ist. Es handelt sich um eine rein statistische Feststellung, weil jede neue Infektion wird als neuer Fall berechnet, auch wenn jemand zum zweiten Mal erkrankt. Die Anzahl der Erkrankungen ist aber höher als im restlichen Staatsgebiet, wo durchschnittlich 22,6 Millionen an Covid erkrankt sind, bei einer Bevölkerung von 59 Millionen von Personen.
    In den letzten 24 Stunden sind in Südtirol 843 Neuinfektionen festgestellt worden. Auch gab es einen weiteren Corona-Todesfall. Die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie an Covid Verstorbenen beläuft sich somit in Südtirol auf 1.547 Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz steigt weiterhin an, mit 862 Fällen je 100.000 Einwohner, das sind 40 mehr als gestern.
    Auch die Zahl der im Krankenhaus eingelieferten Patienten steigt. 120 (+4) sind die Covid-Patienten, die in den Normalstationen eingeliefert sind und weitere 3 (+1) befinden sich - laut Daten von Gestern - auf der Intensivstation, so der Südtiroler Sanitätsbetrieb. (ANSA).
   

RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

Video ANSA


Videonews Alto Adige-Südtirol


Vai al Canale: ANSA2030
Vai alla rubrica: Pianeta Camere


Modifica consenso Cookie